Candybar – wir zeigen Dir wie es geht!

Gestern saßen wir wieder mit zwei Jungunternehmern zusammen, die im schönen Hochzeitsmarkt Fuß fassen möchten. Während des Gesprächs – so sind wir Männer eben – wurde klar, dass keiner sich wirklich an Hochzeitsgastgeschenke erinnern kann. Auch das Verständnis bzgl. des Sinns einer Candybar war nicht wirklich gegeben. Wir nehmen das zum Anlaß um das Thema Candybar hier regelmäßig ein wenig zu erklären und Fragen zum Thema zu beantworten.

Candybar – warum sollte ich eine Candy Bar auf meiner Hochzeit organisieren?

Viele werden sagen, dass es unnötig ist, eine Candybar aufzustellen? An einen Tisch mit Gatgeschenken kann sich eh niemand erinnern und das Geld für eine Candybar kann man doch wirklich auch sinnvoller nutzen.

Wir hingegen sagen, dass eine schön angerichtete Candybar ein wundervoller Weg ist, um seinen Gästen, eben jenen, vor denen man seinem Partner das JA Wort gibt, Dankeschön zu sagen. An eine Candybar, mit einem originellen Dankeschön Candybar Spruch versehen, kann man sich erinnern. Ganz gewiß. In diesem Sinne, macht es bitte so persönlich wie möglich, aber stellt eine Candybar zur Verfügung!

Wie kann ich eine Candy Bar selber machen?

Ihr habt ja keine Ahnung wie einfach es ist! Schon ein alter Schrank, ein altes Regal oder ein alter Wagen, wie man ihn von Oma und Opa kennt, reicht, um tolle Hochzeitsgastgeschenke schön zu platzieren. Aber auch ein paar olle Kiste, ein Tisch oder ein alter Stuhl werden im Handumdrehen zur Candybar! Wir zeigen Euch hier ein paar Tipps und Tricks, aber hey, braucht Ihr uns wirklich. Wir sagen NEIN, denn mit dem richtigen Candybar Zubehör schafft man es so einfach die Gastgeschenke perfekt zu inszenieren.

Wo stellt man so eine Candybar hin?

Das hängt sehr davon ab, was man mit der Candybar plant. Ist Sie ein reines Süßigkeitenbuffet, werden dort Gastgeschenke platziert? Für den Effekt ist es sicherlich schön, wenn der Wagen erst nach dem Essen sichtbar wird. Wenn man also zum Beispiel einen Candy Wagen hat, den man rollen kann, bietet es sich an, wenn man ihn erst später reinrollt. Ein woooooow oder ahhhhhh…. ist Euch gewiß!

Candybar – Wieviel Süßigkeiten pro Person muss ich planen?

Auch hier muss man gut überlegen, für was die Candy Bar gedacht ist. Allerdings ist die klassische Candy Bar, wie man sie eben auch aus Amerika kennt, auf Hochzeiten eher als krönender, süßer Abschluß der Hochzeitsfeier gedacht. Wir würden also nicht wirklich mehr als 100 – 150g pro Person einplanen. Eine Candy Bar ist auch weniger, dazu gedacht die Gäste vollzustopfen, als eben charmant danke zu sagen und nochmal eine kleine Freude zu bereiten. Legt mehr Wert auf liebevolle Deko, als auf Tonnenweise Süßigkeiten!

Ähnliche Artikel