Kosten Hochzeit

Die Planung einer Hochzeit ist ein Projekt, das schon ganz schön schlauchen kann. Nicht wenige Paare ächzen unter der Last der vielen Entscheidungen und doch soll es ja der schönste Tag im Leben sein. Umso wichtiger, dass man sich schlau macht, gewiß auch Preise vergleicht und sich mit anderen Paaren austauscht. 

Vor allem der Geldbeutel muss ganz schön etwas aushalten können, wenn es dem großen Tag entgegen geht. Eine Hochzeit muss zwar nicht, kann aber extrem teuer sein. Wir möchten heute mal in Erfahrung bringen, was eine durchschnittliche, deutsche Hochzeit so kosten.

Wieviel kostet eine Hochzeit?

Wenn Bräute andere Bräute fragen, was diese denn so für Ihre Hochzeit ausgeben, sehen die Fragen meist wie folgt aus:

  • Was zahlt Ihr für Euren Hochzeitsfotografen?
  • Was kostet Euer Photo Booth Anbieter?
  • Was zahlt Ihr für die Location?
  • Muss ich Gastgeschenke anbieten?
  • Was kann ich selber machen?
  • Wo habt Ihr Euer Brautkleid ausgegeben und wo habt Ihr es gekauft?
  • Was habt Ihr für die Hochzeitsringe ausgegeben?
  • Was hat Eure Hochzeitstorte gekostet?
  • usw. usw.

Bei all jenen Fragen geht es bei aller Romantik natürlich um das liebe Geld, was natürlich absolut nachvollziehbar ist. Alle Fragen sind jedoch schwierig zu beantworten, denn Vergleichbarkeit der Anbieter ist schwer herzustellen. Beim Hochzeitsfotografen z.B. gehen die Preise z.B. bei 400 EUR los, weil es die die Freundin vom Cousin macht, der das quasi nebenbei aus Good Will macht. Für Fotos des professionellen Wunschfotografen kann es jedoch deutlich, deutlich teurer werden. 

Ihr entscheidet was die Hochzeit kosten soll!

Wie Ihr seht sind Eure Fragen schwer zu beantworten. Während zum Beispiel Amerikaner oder russische Staatsbürger oft mit weit mehr als 100 Personen feiern und dafür auch gerne tief in die Tasche greifen, feiern - so zumindest unsere Erfahrungen - die Deutschen im Schnitt mit ca. 80 bis 120 Gästen. Diese Unterschiede haben natürlich erheblichen Einfluß auf die Kosten.

Wieviel gibt der Deutsche für die Hochzeit aus?

Tja..sicherlich wenig hilfreich, aber vielleicht hilft es Euch bei der hausinternen Budgetierung, wenn wir Euch ein wenig durchschnittliche Kosten und somit Fakten nennen.

Die Kosten Checkliste für Deine Hochzeit (70 Personen):

Beispielrechnung:

  • Raummiete Location | ab 1000 EUR
  • Essen und Getränke | ab 1500 EUR
  • Brautkleid und Anzug | ab 1000 EUR
  • Styling | ab 200 EUR
  • Ringe | ab 500 EUR
  • Dekoration und Blumen | ab 200 EUR
  • Einladungen | ab 200 EUR
  • Musikalische Begleitung | ab 500 EUR
  • Gastgeschenke | ab 200 EUR
  • Fotograf | ab 400 EUR
  • FotoBox | ab 250 EUR
  • Candy Bar | ab 150 EUR
  • Danksagungen | ab 100 EUR
  • Formalitäten | ab 100 EUR

Ergibt ein Gesamtbudget von 6.300 EUR

 

Was kostet eine Hochzeit in Deutschland?

Zunächst sei gesagt, dass auch in Zeiten, in denen alles schnelllebig ist, die Zahl der Eheschließungen keineswegs rückläufig ist. So wurden 2015 erstmals mehr als 400 000 Hochzeiten geschlossen. Kein Wunder, dass der Hochzeitsmarkt somit durchaus eine interessante Branche für Anbieter ist.

Wir waren überrascht als wir recherchierten

Irgendwo hatten wir mal aufgeschnappt, dass der Deutsche im Schnitt 14.000 EUR für die Hochzeit ausgibt, doch falsch. Es sieht wohl ganz anders aus. Im Netz finden wir zwar verschiedene Zahlen, doch mehrfach stoßen wir auf folgende Kosten für die Hochzeit:

Der Deutsche gibt tatsächlich nur 6.500 EUR für die Hochzeit aus. Für uns kaum zu glauben, aber vielleicht stimmt es ja, oder wie seht Ihr das? In einigen Berichten gehen die Zahlen übrigens der 10.000 EUR Marke entgegen.

Weniger überrascht uns, dass die Engländer wohl über 27.000 EUR im Schnitt ausgeben.

Die wohl größte Überraschung ist jedoch jene:
Die lieben Bremer, nicht gerade bekannt für südländisches Temperament, sind die Hochzeit Kosten - Könige. So geben die Bremer am meisten für den großen Tag aus.

Posted in Blog, Hochzeitsideen.

Schreibe einen Kommentar